Die Kinder / Die Eltern


Die Kinder

Kinder sind freiheitsliebend, möchten sich selbstbestimmt und im eigenen Zeitrhythmus entwickeln.
In einer Atmosphäre der Geborgenheit geben wir ihnen dazu eine verlässliche Beziehung und die nötige Unterstützung.

Unser Ziel ist es, den Kindern Raum für ihre individuelle Entwicklung zu geben. Wir planen MIT den Kindern und nicht FÜR sie.

Was die Kinder aus eigener Kraft tun können, trauen wir ihnen zu. Wir geben Hilfestellungen, wo es nötig ist, und lassen ausreichend Zeit und Raum für Eigenaktivität. Die Kinder bekommen die Gelegenheit zu zeigen was sie schon können und überraschen uns täglich damit, dass sie unsere Erwartungen übertreffen. Fehler werden dabei als Teil des Lernens angenommen und von uns begleitet.

Jedes Kind sollte sich in seiner einzigartigen Persönlichkeit entwickeln, seine Stärken und Fähigkeiten entfalten können.

Das Leben in der Gemeinschaft stärkt die Sozialkompetenzen der Kinder. Erlernte Fähigkeiten werden vorgelebt und weitergegeben. So helfen unsere älteren Kinder den Jüngeren, übernehmen ganz selbstverständlich kleine Aufgaben wie Botengänge innerhalb der Einrichtung und lernen eigenverantwortlichen Umgang mit ihrem Vorschulmaterial. In der Gruppe werden Mitgefühl und Konfliktbewältigung gefördert. Tägliche Rituale geben Sicherheit.

Kinder sind kreativ und fantasievoll. Wir geben den Kindern Raum und Material, um diese Kraft ausleben zu können. Im Verlauf des Kindergartenjahres können die Kinder ihren Eltern stolz viele „Werke“ präsentieren.

Kinder sind neugierig und naturverbunden. In unseren Innen- und Außenbereichen laden wir die Kinder ein, ihre Umgebung mit allen Sinnen zu entdecken. Auch Waldtage und Waldwochen gehören in allen Altersgruppen zu unserem Jahresplan.

Im Vorschuljahr wollen wir unsere Kinder mit Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Schulreife festigen. „Unter sich“ entwickeln die „Maxis“ neue Fähigkeiten, es werden Ausflüge organisiert, die Schule besucht und Abenteuer erlebt, wenn z.B. die Polizei/Feuerwehr zu Besuch kommt.

Zum Abschluss der Kindergartenzeit dürfen die Maxis im Kindergarten übernachten. Mit symbolischem Rauswurf am nächsten Morgen und selbstgestalteten Schultüten verabschieden wir uns.

Wir wünschen allen Kindern einen erfolgreichen Schulstart!

Die Eltern

Unser Ziel ist es, Sie in Ihrer Erziehungsverantwortung zu unterstützen, zu ergänzen und zu begleiten. Die Zusammenarbeit mit Ihnen liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen Familien stärken und Hand in Hand für die Kinder da sein.
Für die Zeit im Kindergarten steht das Wohlergehen Ihres Kindes im Vordergrund. Wir helfen und unterstützen beim Übergang von der Familie in die Kindertagesstätte. Bindungen werden aufgebaut, die Ängste des Kindes ernstgenommen. Das Kind wird von uns getragen und begleitet. Sie sollen sich mit Ihrem Kind bei uns angenommen und wohl fühlen und in der Gewissheit gehen, dass Ihr Kind gut versorgt ist.

Gegenseitige Wertschätzung und Zusammenarbeit mit den Eltern sind uns wichtig. In regelmäßigen Gesprächen tauschen wir uns über die Entwicklung des Kindes aus. Gemeinsam vereinbaren wir Ziele für die weitere Unterstützung. Darüber hinaus bieten die täglichen Hol- und Bringzeiten wertvolle Momente für kurze Kontakte im „Tür- und Angelgespräch“. Diese sind uns sehr wichtig, denn sie beinhalten aktuelle Informationen über Ihr Kind, die den Tag beeinflussen können.

Zeitprobleme nehmen wir ernst und bieten Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten Lösungswege an. Nach einer jährlichen Umfrage versuchen wir die Öffnungszeiten so gut wie möglich an den Betreuungsbedarf anzupassen. Wenn im laufenden Kindergartenjahr Buchungszeiten angepasst werden müssen (z. B. bei geänderten Arbeitszeiten), ist dies nach Vereinbarung mit der Kindergartenleitung in der Regel möglich.
„Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es weiter! Wenn Sie unzufrieden sind, sagen Sie es uns!“
Wir können gemeinsam eine Lösung finden.

Durch das Engagement der Eltern im Elternbeirat wird die Zusammenarbeit vertieft, der Kindergarten erhält wertvolle Hilfe und es können gemeinsam neue Ideen entwickelt werden.
Einmal jährlich findet ein Elternabend mit Wahl der Elternvertreter statt. Es werden aktuelle Entwicklungen und Planungen für das laufende Kindergartenjahr besprochen. Nach der Wahl des Elternbeirates haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und bei einem anschließenden Beisammensein Kontakte zu knüpfen sowie mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen der alljährlichen Veranstaltungen ( St. Martin, Sommerfest, Wandertag etc. ) können dann die Kontakte  vertieft werden...

Jedes Jahr gibt es einen „Willkommensabend“ für alle neuen Familien, die im folgenden Jahr Teil unseres Kindergartens werden. Hier informieren wir Sie über alles, was Sie und Ihr Kind für einen glücklichen Start in eine gute Kindergartenzeit wissen müssen. Sie dürfen sich alle Sorgen „von der Seele fragen“, denn wir wissen, was für ein großer Schritt es ist, wenn man das eigene Kind zum ersten mal neuen Bezugspersonen überlässt.

Sie möchten uns und unsere Einrichtung schon jetzt etwas besser kennenlernen?  
Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin zum persönlichen Gespräch!

Telefon: 06021/53569
Gerne sind wir Montag Nachmittag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr da.


Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!
Ihr Team von St. Christophorus
Share by: